Meilensteine

Juli 2020:
Die Planung der Gebäude ist abgeschlossen und die Baugenehmigung liegt vor, so dass die Ausschreibung für die Bauarbeiten beginnen kann.

September 2020:
Ein Ausbildungskonzept für Alleinerziehende zu qualifiziertem pädagogischem Fachpersonal wird vorgelegt, das den erforderlichen staatlich festgelegten Lehrplanelementen und den besonderen Bedürfnissen der Zielgruppe entspricht.

Juni 2021:
Alle Bauarbeiten wurden erfolgreich vergeben und somit kann der Baubeginn mit dem offiziellen Spatenstich zelebriert werden.

Juni 2022:
Die Bauphase der Gebäude mit den Räumen für die Großtagespflegen und den Wohnungen der Alleinerziehenden wird abgeschlossen. Damit kann die Umsetzung und Erprobung des Wohn- und Betreuungskonzepts des Projekts beginnen.

Juli 2022:
Nach Unterzeichnung der Mietverträge können die in einem Auswahlverfahren ermittelten BewohnerInnen in die fertiggestellten Gebäude einziehen und die Großtagespflegen in Betrieb genommen werden.

Juni 2023:
Die Hochschule Landshut präsentiert die aus dem Projekt gewonnenen Erkenntnisse und die Ergebnisse ihrer Forschung in Form eines Handbuchs, das Empfehlungen für Städte und Kommunen bei der Entwicklung flexibler Kinderbetreuungsangebote enthält.

Juli 2023:
Mit der Übergabe der Prüfungszeugnisse durch die Fachakademie Seligenthal wird der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zur KinderpflegerIn bzw. ErzieherIn dokumentiert.